Ist die Benutzung und Wartung des BIOLETT-Trocken-WCs schwierig?

Nein, denn es bedarf keiner zusätzlichen Substanzen wie z.B. Rindenhäcksels oder Sägemehls. Einmal im Jahr wird die etwa drei Jahre alte Komposterde entnommen. Dies geht ganz leicht mit einer Schaufel, bei dem Modell für den Dauergebrauch durch eine an der Seite befindliche Öffnung, bei dem Freizeit-Modell von oben, in einer Höhe, die etwa der eines normalen Arbeitstisches entspricht. Dann wird die geleerte Abteilung wieder unter die Toilettenöffnung gedreht. Wegen des großen Fassungsvermögens des Containers mit seinen vier Abteilungen braucht die zuerst in Gebrauch genommene erst nach einigen Jahren geleert zu werden. Der entnommene Dünger kann sofort weiter verwendet werden, ein nochmaliges Kompostieren ist nicht nötig. Beide Modelle können als Bidet benutzt werden; beim Freizeit-Modell kann ein kleines Handwaschbecken neben der eigentlichen Toilette im Deckel des Sitzes angebracht werden.

By |2013-10-21T11:36:08+03:00November 27th, 2012||0 Kommentare

Werden zum Montieren der BIOLETT-Trocken-WC-Anlage besondere Kenntnisse benötigt?

Nein. Jeder normale, praktisch veranlagte Mensch kann die Anlage in einem neuen und oft auch alten Raum / Gebäude montieren. Alle benötigten Teile (außer dem Entlüftungsrohr) sowie eine ausführliche, allgemein verständliche Montageanleitung werden mitgeliefert. Das Belüftungsrohr und ein für das BIOLETT-Freizeitmodell entworfenes WC-Häuschen sind bei Ihrem Händler erhältlich.

By |2017-01-28T08:04:24+03:00November 27th, 2012||0 Kommentare